48. Spielzeit | 2014/2015
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0

Theaterkarten online
Kontakt & Anfahrt
Newsletter





Der Spielplan ist online!
Alle Veranstaltungen 2014/2015 finden Sie ab sofort wie gewohnt auf diesen Seiten.
Es gibt noch Abos!
Ein Dutzend Gründe für ein Abonnement
Das Wahlabonnement
Stellen Sie sich ganz einfach Ihren eigenen kleinen Spielplan zusammen
Lust auf Theater?
Anmeldung zum Theaterdienst am Di, 23.09.2014 und Di, 14.10.2014


Liebe Theater- und Konzertfreunde!
Der Sommer ist für uns gleichbedeutend mit Spielpause, obwohl die Technik noch viel zu tun hat mit den notwendigen Revisionsarbeiten, die nur jetzt durchgeführt werden können. Die Verwaltung widmet sich bereits auf Hochtouren der kommenden Saison. Und ich stecke bereits über beide Ohren in den Planungen für die übernächste Saison. Das ist der immerwährende, sich wiederholende Kreislauf, dem man nur im August entrinnen kann, wenn im Urlaub neue Kräfte und Ideen gesammelt werden.

Ich bin sehr dankbar für das große, ungebrochene Interesse an der Abo-Einschreibung für die Spielzeit 2014/2015! Es gibt natürlich noch Abos! Das neue 3. Senioren-Abo wurde bereits gut angenommen. Hier haben Sie natürlich die Chance, beste Plätze zu buchen! Zugelegt hat zu meiner größten Freude auch das Schauspiel-Abo, das mir ganz besonders am Herzen liegt und in 2014/2015 besonders hochkarätig und inhaltsstark ist. Hier kann man unseren Auftrag, „Kultur und Bildung“ zu vermitteln, ganz klar erleben.

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bei uns unter theater@schweinfurt.de oder (09721) 51 4956 (Fax) oder telefonisch unter (09721) 51 4952 oder 51 4955! Zwischen 05. August und 05. September ist die Theaterkasse geschlossen. Die Verwaltung wird aber immer besetzt sein! Ab 06. September steht die Theaterkasse zu den üblichen Zeiten dann wieder für Sie zur Verfügung.

So wünsche ich Ihnen erholsame und schöne Wochen und freue mich auf das Wiedersehen in „Ihrem Schweinfurter Theater“ in der zweiten September-Hälfte! Wir werden mit der Wiederaufnahme-Premiere von Kleists „Marquise von O...“ am 27. September beginnen! Das Meisterwerk von Kleist, dem ewigen Außenseiter seiner Tage, aus dem Jahre 1808, zählt zu „den rätselhaftesten und ungeheuerlichsten Geschichten über die Liebe und die Scham“ (Regisseurin Silvia Armbruster). Kleist erzählt eine Geschichte, die in ihrer Zeitlosigkeit fasziniert und sich insbesondere auch an ein junges Publikum richtet.

Ihr Christian Kreppel | Theaterdirektor
am 24. Juli 2014
Teilen    

Unsere ersten Veranstaltungen nach der Spielzeitpause

Kempf Theatergastspiele Grünwald
Schauspiel nach der Novelle von Heinrich von Kleist (1777-1811)
Dramatisierung und Inszenierung: Silvia Armbruster
mit Ursula Berlinghof, Lisa Wildmann, Christian Kaiser und Sebastian Strehler

Infos

Teilen    

DDC Company Schweinfurt & Christoph Hagel
Inszenierung und am Flügel: Christoph Hagel
mit Darlene Ann Dobisch (Koloratursopran) und den Tänzerinnen & Tänzern der DDC Company

Infos

Teilen    

Euro-Studio Landgraf Titisee-Neustadt
Schauspiel von Nurkan Erpulat (geb. 1974) und Jens Hillje (geb. 1968) frei nach dem Film »La Journée de la Jupe« von Jean-Paul Lilienfeld
Inszenierung: Tina Geißinger

Infos

Teilen