48. Spielzeit | 2014/2015
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0

Theaterkarten online
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Konzert
Artemis Quartett
Vineta Sareika (Violine) | Gregor Sigl (Violine) | Friedemann Weigle (Viola) | Eckart Runge (Violoncello)
 
 
Joseph Haydn
Streichquartett C-Dur op. 20 Nr. 2 Hob III: 32 (Nr. 2 der »Sonnenquartette«)

Béla Bartók
Streichquartett Nr. 5 Sz 102

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 15 G-Dur op. 161 D 887 (1826)

»Die Interpretation des Artemis-Quartetts steht nicht nur technisch durchaus auf der Stufe auch der virtuosesten Konkurrenten – sondern sie bietet auch musikalisch Bewegenderes als alle anderen!« Joachim Kaiser, Süddeutsche Zeitung

Das in Berlin ansässige Artemis Quartett wurde 1989 an der Musikhochschule Lübeck gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Quartettformationen. Wichtige Mentoren waren Walter Levin, Alfred Brendel, das Alban Berg Quartett, das Juilliard Quartet und das Emerson Quartet. Seit seinem erfolgreichen Debüt in der Berliner Philharmonie 1999 gastiert das Quartett in allen großen Musikzentren und bei internationalen Festivals in Europa, den USA, Japan, Südamerika und Australien.

Im Juli 2007 formierte sich das Ensemble nach einem Doppelwechsel mit Gregor Sigl und Friedemann Weigle neu. Seit August 2012 ist die lettische Geigerin Vineta Sareika neue Primaria im Ensemble. 2009, zu seinem 20-jährigen Bestehen, bewies das Artemis Quartett seine besondere Affinität zur Musik von Beethoven mit einem Gesamtzyklus, der über zwei Spielzeiten u.a in Berlin, Brüssel, Florenz, Köln, London, Paris und Rom zur Aufführung kam. Als krönender Abschluss erschien 2011 die Gesamtaufnahme der Beethoven Streichquartette in einer CD-Box bei Virgin Classics/EMI. Das »Beethoven Complete« Projekt des Quartetts wurde mit dem bedeutenden französischen »Grand Prix de l‘Académie Charles Cros« ausgezeichnet. Seit 2004 gestaltet das Artemis Quartett eine eigene, von Publikum wie Kritik begeistert aufgenommene Serie in der Berliner Philharmonie und wurde zudem 2011 zum »Quartet in Residence« am Wiener Konzerthaus ernannt. Anlässlich seiner neusten Einspielung der drei großen Schubert-Quartette (2012) ist das Artemis Quartett eingeladen, in der Saison 2013/14 mit diesen Werken und zahlreichen Gästen eine Konzertserie in der Salle Pleyel in Paris zu gestalten. Neben ihrer Konzerttätigkeit sind die vier Musiker Professoren an der Universität der Künste in Berlin und an der Chapelle de la Reine Elisabeth in Brüssel.
 
 
Fotos: Molina Visuals







 
  Teilen    
 
MIttwoch, 11.12.2013 | 19.30 - ca. 21.15 Uhr  
Konzertmiete I
Freier Verkauf
  Karten