51. Spielzeit | 2017/2018
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Das besondere Konzert im Theaterfoyer
Armida Quartett
Martin Funda (Violine)
Johanna Staemmler (Violine)
Teresa Schwamm (Viola)
Peter-Philipp Staemmler (Violoncello)
 
 
Bedrich Smetana
Streichquartett Nr. 1 e-Moll »Aus meinem Leben«

Sergej Prokofieff
Streichquartett Nr. 2 F-Dur op. 92

Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59,2



Seit dem spektakulären Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012, bei dem das Armida Quartett mit dem ersten Preis, dem Publikumspreis sowie sechs weiteren Sonderpreisen ausgezeichnet wurde, hat sich die Karriere des jungen Berliner Streichquartetts rasant weiter entwickelt. Von Herbst 2014 bis Ende 2016 war das Quartett in der BBC Reihe »New Generation Artists« mit zahlreichen Konzerten und Rundfunkaufnahmen unterwegs. In der Saison 2016/2017 war es in der renommierten Konzertreihe »Rising Stars« der großen Konzerthäuser Europas vertreten – ein weiterer Meilenstein im Werdegang des Ensembles.


Namensgeber des 2006 in Berlin gegründeten Ensembles ist eine Oper von Haydn, dem »Vater des Streichquartetts«. Studiert hat das Ensemble bei Mitgliedern des Artemis Quartetts, derzeit arbeitet das Armida Quartett mit Rainer Schmidt vom Hagen Quartett sowie mit Reinhard Goebel. Die regelmäßige Zusammenarbeit mit anderen Künstlern ist dem Armida Quartett ein großes Anliegen – die Musiker haben bereits mit Anna Prohaska, Thomas Hampson, Ewa Kupiec, Max Hornung, Tabea Zimmermann, Jörg Widmann und Daniel Müller-Schott zusammen gearbeitet. Parallel zu ihrer Konzerttätigkeit unterrichten die Mitglieder des Quartetts auch regelmäßig und geben Meisterkurse im In- und Ausland.
 
 
Teresa Schwamm, Martin Funda, Johanna Staemmler, Peter-Philipp Staemmler | Foto: Felix Broede







 
  Teilen    
 
Donnerstag, 08.03.2018 | 19.30 Uhr  
Foyer-Konzertmiete
Konzertmiete I‘F‘
Freier Verkauf
  Karten